Startseite Start
Startbild

Friedrich Wilhelm digital

Mit Blick auf den 300. Jahrestag des Regierungsantritts König Friedrich Wilhelms I. in Preußen (1688 - 1740) am 25. Februar 2013 hat das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz das Erschließungsprojekt "Friedrich Wilhelm digital" in die Wege geleitet.

Durch das Projekt werden die sogenannten Kabinettsminüten erschlossen und online zugänglich gemacht, die im Zuge des täglichen Regierungshandelns und zur Informationssicherung ab 1728 entstanden. Sie bilden eine Amtsbuchserie, deren einzelne Bände Tag für Tag alle aus dem Kabinett des Königs ergangene Anweisungs- und Mitteilungsschreiben in Abschrift wiedergeben. Die vollständige Serie umfasst bis zu ihrer Einstellung im Jahr 1809 insgesamt 129 Bände, von denen 21 in die Regierungszeit Friedrich Wilhelms I. fallen.

Als zentrale Überlieferungsquelle geben die Kabinettsminüten Aufschluss über alle Bereiche herrschaftlichen Handelns in Preußen: die Außen-, Innen- und Wirtschaftspolitik, die Militärpolitik und -verwaltung, sowie die Sozial- und Kulturpolitik zur Zeit des "Soldatenkönigs".

Die von der Forschung bislang nur selektiv herangezogene Quellenmenge wurde durch eine Indexierung aller Kern- und Sachdaten der Minüten-Einträge sowie ihrer Personen- und Ortsnamen erschlossen. Über die Online-Präsentation wird hier die Möglichkeit gegeben, gezielt die Inhalte der Kabinettsminüten zu recherchieren und auf die jeweils interessierenden Schreiben in digitaler Form direkt zuzugreifen.

Weitere Informationen zur Benutzung finden Sie hier.